Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Datenverarbeitung

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Wir erheben automatisch in unseren Server Logfiles Informationen, die Ihr Webbrowser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Eine personenbezogene Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2. Cookies

Auf unseren Seiten verwenden wir an mehreren Stellen so genannte „Session-Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Webbrowser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Webbrowser-Software verhindern. Session-Cookies werden nach Beendigung Ihres Besuches automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

In folgenden Fällen kann unter Beachtung strenger vertraglicher und gesetzlicher Auflagen eine Weitergabe Ihrer Daten erforderlich sein:

(1) An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung: Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer Kunden in Berührung kommen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsdatenverarbeitung. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen (§ 11 Bundesdatenschutzgesetz). COGNESYS bleibt auch in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unseren Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.

(2) Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

4. Widerruf der Verwendung personenbezogener Daten gegenüber COGNESYS

Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten uns gegenüber jederzeit widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass wir auch in diesem Falle berechtigt bleiben, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zu Zwecken der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages erforderlich ist. Gleiches gilt, wenn Sie Dritten eine Zustimmung zur Datenverarbeitung erteilt haben und wir Ihre Daten vereinbarungsgemäß im Auftrag dieses Dritten verarbeiten sowie ferner, wenn die Verarbeitung rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

5. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person durch uns verarbeiteten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Im Rahmen der sogenannten Auftragsdatenverarbeitung sind wir an die gesetzlichen Vorgaben gebunden, was die Möglichkeit der Auskunft angeht. Gegebenenfalls leiten wir Ihre Anfrage an die zuständige Stelle weiter. Sofern Sie eine Auskunft über Ihre verarbeiteten Daten erhalten möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragter: Karsten Lenkitsch

cognesys GmbH
Theaterstraße 90
52062 Aachen
E-Mail: klenkitsch@cognesys.de

Contact Us

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde übermittelt. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Not readable? Change text.